Unsere Werkstoffe

Spezialmetalle

Tantal, Hafnium, Zirkonium, Vanadium, Niob, Rhenium

Zusammensetzung 
TANTAL 
(Ta 99.95%)
TANTAL-NIOB (TaNB)
Anwendungen
Kernkraft, Öl, Medizin
Unsere Produkte
- Standard: Rund, Flach, Platten, Bandmetall

- Nach Maß: Werkstücke nach Plan
Tantal
Tantal
Tantal ist in reinem Zustand ein silbern glänzendes, schweres, dichtes, schmiedbares und dehnbares Metall.

Durch die Bildung einer Oxidschicht wird Tantal extrem korrosionsbeständig.

Es ist auch gegen Säuren beständig (mit Ausnahme von Flusssäure).

Es reagiert bei erhöhten Temperaturen mit geschmolzenen Basen und verschiedenen Nicht-Metallen.

Als Ersatz für Platin kann Tantal in Laborgeräten verwendet werden, die eine hohe Korrosionsbeständigkeit erfordern.
Aus ähnlichen Gründen wird dieses Metall auch in der chemischen Industrie eingesetzt.

Menschliche Körperflüssigkeiten reagieren nicht mit diesem Werkstoff. Daher wird er für chirurgische Implantate ohne Abstoßungsrisiko verwendet.
Das reine Metall wird in der Elektronikindustrie zur Herstellung verschiedener elektronischer Geräte verwendet (Gleichrichter, Kondensatoren, Glühfäden usw.).

Tantal wird aufgrund seiner hohen Restgasaufnahme auch in Vakuumsystemen eingesetzt.

Es wird zudem als Legierungselement, z.B. mit Nickel und Molybdäneingesetzt, um Legierungen mit guter Korrosionsbeständigkeit, Festigkeit und Duktilität herzustellen.
TANTAL-NIOB
Niob erscheint fast immer in Verbindung mit Tantal.

Für Niob gibt es viele Verwendungszwecke, einige davon in Kombination mit anderen hochschmelzenden Metallen.

Es kann geglüht werden, um eine bessere elastische Beständigkeit zu erzielen. Unter den hochschmelzenden Metallen ist es das Metall mit der geringsten Dichte. Es kann in Elektrolytkondensatoren und in supraleitenden Legierungen eingesetzt werden.

Es kommt auch in Flugzeuggasturbinen, elektronischen Röhren und Kernreaktoren zum Einsatz.
Zusammensetzung 
Hafnium (Hf 99.95%)
Anwendungen
Kernkraft, Schiffsbau
Unsere Produkte
- Standard: Rund

- Nach Maß: Werkstücke nach Plan
hafnium
Hafnium
Hafnium ist ein duktiles, glänzendes und silberfarbenes Metall. Es ist korrosionsbeständig und ähnelt chemisch dem Zirkonium. Hafnium wird vor allem in Neutronensteuersystemen in Kernkraftwerken sowie in U-Booten verwendet, insbesondere dank seiner sehr hohen Neutronenabsorptionsfähigkeit (etwa 600-mal höher als die von Zirkonium). Darüber hinaus besitzt es sehr gute mechanische Eigenschaften und eine ausgezeichnete Korrosionsbeständigkeit.
Zusammensetzung 
Zirkonium
(Zr 99.95%)
Anwendungen
Kernkraft und chemische Industrie ...
Unsere Produkte
- Standard: Rund, Flach
Zirkonium
Zirkonium
Zirkonium ist ein hartes Metall, das eine silberfarbene und satinierte Oberfläche aufweist.

Zirkonium ist besonders korrosionsbeständig gegenüber Wasser und Meerwasser ist. In Verbindung mit seinen nuklearen Eigenschaften eignet es sich daher als Brennstoffhüllenmaterial.

Die chemischen Eigenschaften des Zirkoniums ähneln sehr denen des Hafniums. Daher ist mit normalen chemischen Zirkonium-Abbauverfahren eine Entfernung des Hafniums nicht möglich. Handelsübliches Zirkonium kann deshalb Hafnium in Konzentrationen von bis zu 4,5% aufweisen.

Aufgrund seiner Korrosionsbeständigkeit wird Zirkonium häufig in der chemischen Indsutrie in korrosiven Anwendungen eingesetzt. Das reine Metall wird auch zur Beschichtung von Düsentriebwerken verwendet.

Zirkonium wird zum Schutz der Innenwand von (chemischen) Öfen und Reaktoren verwendet: zur Herstellung von Gusstiegeln, Ziegeln und Schleifmitteln.
Zusammensetzung 
Vanadium
(V 99.95%)
Anwendungen
Kernkraft und chemische Industrie ...
Unsere Produkte
- Standard: Rund, Flach
vanadium en barre
Vanadium
Vanadium ist ein weißes, glänzendes Metall, das außerdem dehnbar und hart ist. Es ist wenig empfindlich gegen Korrosion durch alkalische Verbindungen, Salzsäure und Schwefelsäure. Es interagiert weniger als andere Metalle mit Neutronen aus der Kernspaltung. Es ist zudem sauer und basisch.

In Flüssigbatterien wird es zur Stromspeicherung genutzt. Einige chirurgische Stähle enthalten Vanadium. Im Vanadiumblau ist dieses Metall als Pigment enthalten. In Form bestimmter Verbindungen katalysiert es die Synthese von Schwefelsäure oder Maleinsäureanhydrid. Vanadium wird in Verbindung mit Aluminium und Titan auch in einigen Düsentriebwerken eingesetzt.
Zusammensetzung 
Niob
Nb (99.95%)
Anwendungen
Kernkraft und chemische Industrie ...
Unsere Produkte
- Standard: Rund, Flach
niobium pur et transformé
NIOB
Niob präsentiert sich in Form eines glänzenden grauen Metalls. Sein Farbton wechselt ins Blaue, wenn es länger an der Luft bleibt. Es teilt fast alle seine chemischen Eigenschaften mit Tantal (welches im Periodensystem unter ihm eingeordnet ist). Bei Temperaturen über 200 °C oxidiert Niob an der Luft.

Niob ist eine Legierungskomponente, die den Werkstoffen, denen sie zugesetzt wird, beachtliche Eigenschaften verleiht. So ist zum Beispiel niobhaltiger Stahl korrosionsbeständig, aber auch fester und leichter als reiner Stahl. Niob kommt unter anderem in Raketen und Satelliten zum Einsatz, die ins All geschickt werden.
Es wird auch mit Zirkonium, Molybdän, Vanadium, Chrom oder Wolfram legiert.

Neben Gold ist Niob das einzige Metall, das vom Handwerker kalt geschmiedet werden kann. Seine Einfärbung durch Eloxieren ähnelt der anderer hochschmelzender Metalle wie Titan.

Weitere Anwendungen:
Oberflächenwellenfilter.
Schweißzusatz für das Lichtbogenschweißen.

In Flüssigbatterien wird es zur Stromspeicherung genutzt. Einige chirurgische Stähle enthalten Vanadium. Im Vanadiumblau ist dieses Metall als Pigment enthalten. In Form bestimmter Verbindungen katalysiert es die Synthese von Schwefelsäure oder Maleinsäureanhydrid. Vanadium wird in Verbindung mit Aluminium und Titan auch in einigen Düsentriebwerken eingesetzt.
Zusammensetzung 
Rhenium
(Re 99.95%)
Anwendungen
Kernkraft und chemische Industrie ...
Unsere Produkte
- Standard: Rund, Flach
Rhenium
Rhenium
Rhenium ist ein silberfarbenes Metall, das äußerst korrosionsbeständig ist und eine außergewöhnliche thermische Toleranz aufweist. Es hat die Besonderheit, dass es weder von Salzsäure noch von Schwefelsäure angegriffen wird, sich aber in Salpetersäure auflöst.

Aufgrund seiner Knappheit und der hohen Produktionskosten findet Rhenium nur wenige Anwendungen (der Preis lag im Jahr 2013 bei 3200 $/kg, in Form von 99,99 % reinen Pellets), sein Einsatz in der Luftfahrt ist jedoch strategischer Art. Rhenium wird normalerweise in Industrieöfen aus Molybdän-Staub als graues, pulverförmiges Nebenprodukt gewonnen. Rhenium kommt jedoch auch in Spuren in einigen Mineralien vor.

Rhenium wird zur Verbesserung des Wärmewiderstands von Glühwendeln in Elektroöfen, bei der Herstellung von Thermoelementen sowie als Katalysator in der chemischen Industrie verwendet.

Tantal, Hafnium und Zirkonium-Sorten

SorteFamilieDichte
Tantal (Ta)TANTAL16,6
Niobium (Nb)NIOB8,6
TANTAL-NIOB (TaNB)TANTAL8,6
Hafnium (Hf)HAFNIUM13,3
Vanadium (V)VANADIUM6
Zirkonium (Zr)ZIRKONIUM6,52
Rhenium (Re)RHENIUM20,8
chevron-downchevron-right
de_DEDeutsch